Frisch geheckelt.

Unser Geheimrezept

Für die Herstellung von guten Präzisionsteilen haben wir ein Geheimrezept entwickelt: Wir bringen die richtigen Menschen mit leistungsfähigen Maschinen zusammen und geben Raum für flexible Prozesse. Das Mischverhältnis haben wir über die letzten 60 Jahre stets optimiert.

Heckel Inside.

Wir sind ein inhabergeführtes mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Heitersheim. Wir sind unserer Region und den Menschen verbunden. Zur Heckel-Familie zählen unsere rund 80 Mitarbeiter und auch Sie zählen wir gerne dazu. Das Zerspanen ist uns in Fleisch und Blut übergegangen. Deshalb sagen wir Heckeln, wenn wir eigentlich Zerspanen meinen.

Mit unserem Können und unserem Sachverstand fertigen wir Präzisionsteile, die Ihre Produkte und Geräte vollkommen machen. Das ist das, was uns vom Ersten bis zum letzten Handgriff antreibt.

Wir heckeln uns in Ihr Herz

Wir sind davon überzeugt, dass die besten Ergebnisse in einer vertrauensvollen und langfristigen Zusammenarbeit entstehen. Deshalb setzen wir alles daran, dass Sie sich mit uns und unserer Qualität wohlfühlen und uns mit Ihrem Vertrauen belohnen. Dann wird es richtig gut!

Zerspaner, aber keine Späner

  • Wir hören gut zu und schauen genau hin. Fertigungsaufgaben lösen wir pragmatisch und wirtschaftlich.
  • Für Ihre Sache setzen wir unser Können ein und stehen fachkundig an Ihrer Seite.
  • Mit Ihren Aufgaben wachsen wir über uns hinaus.

Leistungsfähige Maschinen

  • Wir sind Präzisions- und Technikfreaks und lieben es, aus unseren Maschinen das Beste herauszuholen.
  • Unser vielseitiger Maschinenpark ist auf dem neuesten Stand, blitzt und funkelt.
  • Für Maschinen, die uns noch besser machen, nehmen wir gerne Geld in die Hand.

Zerspanen auf höchstem Niveau

  • Jeder von uns ist ein Könner, gemeinsam sind wir ein Spitzenteam und produzieren Teile, die nicht jeder kann.

  • Unser hoher Qualitätsanspruch prägt unser Denken und Handeln. 
  • Wir fertigen in kürzester Zeit, mit höchster Güte, zu einem vernünftigen Preis.

Unser Maschinenpark

0
0
0
0

Das sagen unsere Leute:

Beständigkeit, flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen und der direkte Draht zur Geschäftsleitung: Hier kann ich mich einbringen und eigenverantwortlich arbeiten. So lässt es sich gut heckeln!

Kathrin Klusowski
Personalreferentin

Heckel ist für mich seit nunmehr 20 Jahren ein zuverlässiger und flexibler Arbeitgeber, bei dem ich meine individuellen Fähigkeiten weiterentwickeln kann.

Marco Wittner
Ausbildungsbeauftragter

Als langjähriger Mitarbeiter schätze ich die Firma Heckel als soliden und interessanten Arbeitgeber. Neue Herausforderungen, Eigenverantwortung und selbständiges Arbeiten an modernsten Maschinen bestärken mich immer wieder aufs Neue. Besonders gut gefällt mir der freundliche und hilfsbereite Umgang mit den Kollegen in einem sehr motivierten Team.

Edwin Gutmann
Zerspanungsmechaniker

Der Erfolg unseres Unternehmens ist die Summe der Erfolge unserer Mitarbeiter.

Martin Eisele
Produktionsleiter

Eigentlich hatte ich nach meiner Ausbildung schon gekündigt, da ich studieren wollte. Im letzten Moment habe ich mich dann anders entschieden. Heute arbeite ich an einer supermodernen CNC-Maschine, schreibe Programme für hochkomplexe Präzisionsteile und übernehme Verantwortung für das was ich tue. Das macht mich glücklich!

Tom Klemt
Zerspanungsmechaniker

Die Geschichte des Heckelns

Gründer Albert Heckel

1960

Es war einmal ein Vater- und Sohn-Gespann: Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Bad Krozingen beginnt Albert Heckel (Bild oben) mit seinem Sohn Lothar Normteile zu produzieren. Schon bald wurde aus der Normteileproduktion die Herstellung individueller Drehteile für Kunden.

Präzisionsteile und Normteile Herstellung um 1967

1967

Nur wenige Jahre nach der Gründung bedarf es einer größeren Produktionsfläche. Albert und Lothar Heckel bauen und beziehen das erste eigene Gebäude in Bad Krozingen.

Herstellung von Präzisionsteilen in den 70ger Jahren

1979

Mit steigendem Auftragsvolumen wagen die Heckels den Einstieg in die CNC-Technik und tätigen die erste große Investition: Eine CNC-gesteuerte Drehmaschine. Kurz darauf wird auch die Rundtaktfertigung eingeführt.

Thomas Heckel steigt im Familienunternehmen ein

1982

Das zweite Vater-Sohn-Gespann im Hause Heckel: Nach seiner Ausbildung zum Feinmechaniker und lehrreichen Jahren steigt Thomas Heckel als Automateneinrichter im Familienunternehmen ein.

Das erste CNC Bearbeitungszentrum bei Heckel Präzisionsteile

1985

Die Investition hat sich gelohnt, die neuen Kapazitäten machen sich bezahlt. Deshalb wird weiter investiert: Das erste CNC-Bearbeitungszentrum wird in Betrieb genommen.

Bei Heckel Präzisionsteile wird eine Erweiterung der Produktionsfläche notwendig

1989

Mit der erweiterten Geschäftsführung – Thomas Heckel führt nun gemeinsam mit seinem Vater Lothar die Geschäfte – einem wachsenden Heckel-Team und neuen Maschinen bauen die Heckels in Heitersheim auf der grünen Wiese. Es entsteht ein Neubau mit 2.300 qm Fläche, der optimal für die Prozesse und Ziele ausgelegt wurde.

Qualität DIN ISO 9002 bei Heckel Präzisionsteile

1996

Von Anfang an prägte uns ein hohes Qualitätsverständnis. Seit 1996 haben wir es nun schriftlich. Wir sind nach DIN EN ISO 9002 durch die DQS zertifiziert.

Spatenstich bei Heckel Präzisionsteile

2001

Dank der positiven Geschäftsentwicklung und permanenter Erweiterung unserer Maschinenparks, platzen wir aus allen Nähten. Zeit für eine weitere Vergrößerung. Wir verdoppeln die Produktions- und Lagerfläche auf 4.000 qm.

Neuer Firmensitz der Heckel Präzisionsteile GmbH in Heitersheim

2003

Lothar Heckel zieht sich mit seinem 75. Lebenjahr zurück und Thomas Heckel übernimmt die alleinige Geschäftsführung.

Luftaufnahme: Firmengebäude Heckel Präzisionsteile

2014

Der wirtschaftliche Umgang mit den Ressourcen ist in unserer DNA fest einprogrammiert. Da war klar, dass wir auch unseren Energiehaushalt optimieren wollen. Mit der Investition in Photovoltaik haben wir die Verwaltung energetisch saniert.

Lehrwerkstatt bei Heckel Präzsionsteile

2019

Wir investieren in den Nachwuchs. Mit unserer Ausbildungswerkstatt und 15 Azubis wollen wir zukünftige Spitzenkräfte ausbilden, für das Heckeln begeistern und an unser Unternehmen binden.

Das Heckeln will gelernt sein.